Loading color scheme

bunt einzigartig solidarisch am Welt-Down-Syndrom-Tag

Beitrag von renata.tukac
Zugriffe: 79

Der 21.03. ist der Welt-Down-Syndrom-Tag. Und dieses Jahr können wir in dieser außergewöhnlichen Zeit besonders daran denken. In Zeiten, die für uns alle unbekannt und neu sind,

in denen der Corona-Virus die Nachrichten beherrscht, wir für unsere Gesundheit und die unserer Lieben und Mitmenschen soweit es möglich ist zuhause bleiben, können wir uns achtsam und wertschätzend umschauen, was denn noch so um mich herum passiert. Achtsam sein, welchen Tag haben wir heute, was ist das Besondere an dem Tag, was geschieht sonst noch um mich herum.

Und mir ist da aufgefallen, dass gestern bereits der 20.03., sprich Frühlingsanfang, war und somit heute der Welt-Down-Syndrom-Tag ist (03-21 – Trisomie 21!).
An diesem Tag findet jedes Jahr die #SockenAufforderung statt: Auf dem Foto ist sichtbar, was das heißt! Ziehen Sie 2 verschiedene Socken an und bejahen Sie damit die Einzigartigkeit jedes einzelnen Menschen. Damit setzen wir gemeinsam ein Zeichen für Solidarität, die jetzt mehr denn je gefordert ist, und machen uns bewusst, wie bunt, einzigartig, schön,… jeder einzelne Mensch ist.

Und Sie können in Ihrer Familie, mit Ihren Kindern daraus ein Spiel gestalten, wie: Wer schafft es die verrückteste Kombination an Socken anzuziehen? Damit haben Sie trotz Ausgangsbeschränkungen gleich eine kreative, gemeinsame Aktivität zuhause
In diesem Sinne bleiben Sie gesund, seien Sie achtsam mit sich und Ihren Mitmenschen und bewahren Sie sich Ihre Einzigartigkeit.

Ihre Renata Tukac

(Sie können gerne selber an der Aktion #SockenAufforderung teilnehmen, indem Sie 2 verschiedene Socken anziehen, ein Foto davon machen und mit dem Hashtag #SockenAufforderung in den sozialen Medien verbreiten. Weitere Infos finden Sie auch unter https://sockenaufforderung.de/)