Loading color scheme

Kooperationen und Vernetzungen als Bereicherung

Beitrag von renata.tukac
Zugriffe: 60

Kooperationen begleiten mich sowohl als freiberufliche Referentin wie auch als Kita-Leitung. Ohne das Zusammenarbeiten verschiedener Stellen ist qualitativ hochwertiges Arbeiten, das geprägt ist von gegenseitiger Wertschätzung und Dialogen, in meinen Augen nicht möglich.

Deshalb schätze ich alle, die sich mit mir „verbinden“: Sei es Kolleg*innen direkt oder die Bildungsträger und Institutionen, die mich begleiten und ein Stück weit in meiner eigenen Entwicklung weiterbringen.
Auch als Kita-Leitung ist es wichtig, sich außerhalb der Einrichtung, sprich Team und Kinder, zu vernetzen. Ohne die Eltern, die die wichtigsten Bezugspersonen für die Kinder sind und die uns ihren wertvollsten Schatz für eine gewisse Zeit am Tag anvertrauen, geht es nicht. Ein dialogisches Miteinander sowie der wertschätzende Umgang von beiden Seiten aus sind essentiell. Genauso wichtig ist die Kooperation mit den Fachakademien für die Praktikant*innen, die bei mir im Haus sind. Dieses Kita-Jahr konnte ich bereits bis zum jetzigen Zeitpunkt erleben, wie wichtig die Zusammenarbeit von Kita und Ausbildungsstätte ist, um die zukünftigen Pädagog*innen gut durch ihre Ausbildung zu begleiten.
Deshalb scheuen Sie sich nicht, sich mit anderen zu vernetzen. Es bringt jeden ein Stück weiter!